Inhaltsbereich

Bürgerinformationssystem

Sitzungsvorlage - 0089/17  

Betreff: Informationsvorlage zum Thema "Öffnung des Seerosenkanals"
Status:öffentlichSitzungsvorlage-Art:Informationsvorlage
Federführend:Fachbereich Bauen, Umwelt & Bürgerdienste Bearbeiter/-in:Dr. Stöhring, Reiner
Beratungsfolge:
Ortsrat Feldberg Anhörung
15.06.2017 
Sitzung des Ortsrates Feldberg (offen)   
Bau- und Entwicklungsausschuss Anhörung
20.06.2017 
Sitzung des Bau- und Entwicklungsausschusses zur Kenntnis genommen   
Kur- und Tourismusausschuss Anhörung
27.06.2017 
Sitzung des Kur- und Tourismusausschusses ungeändert beschlossen   
Hauptausschuss Anhörung
26.06.2017 
Sitzung des Hauptausschusses zur Kenntnis genommen   
Gemeindevertretung Feldberger Seenlandschaft Anhörung
29.06.2017 
Sitzung der Gemeindevertretung Feldberger Seenlandschaft (offen)   

Sachverhalt
Anlage/n

Problemdarstellung/Sachverhalt:

Problemdarstellung/Sachverhalt:

 

Am 04.09.2015 merkte Herr Dr. Kasprzak vom Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei Neuglobsow (IGB) auf einer Mitgliederversammlung des Feldberger Bootsvereins „Saubere Boote auf Feldberger Seen“ e.V. eher beiläufig an, dass der Seerosenkanal aus rein wissenschaftlicher Sicht nach der 2011 erfolgten Sanierung des Feldberger Haussees geöffnet werden könnte. Dieses Thema hat der Vorstand des Bootsvereins aufgenommen und das Anliegen mehrfach in der Gemeinde vorgetragen.

Seitdem das Thema in den Medien platziert ist, erreichen die Verwaltung viele Für- und Wider-Bekenntnisse. So gibt es beispielsweise Stimmen allein schon aus wassertouristischer Sicht, die die Öffnung des Kanals befürworten, genauso viele Stimmen aber, die die Öffnung als schädlich und unsinnig ablehnen. Somit deutet sich zum Einen an, dass die Genehmigungsverfahren zumindest verwaltungstechnisch machbar sein könnten (von den entstehenden Kosten erst einmal abgesehen), zum Anderen, dass es auf eine politische Entscheidung in dieser Frage hinausläuft. So wurden die Fraktionsvorsitzenden durch die Verwaltung am 17.05.2016 und am 31.01.2017 über das Ansinnen des Vereinsvorstandes in Kenntnis gesetzt und um Befassung in den Fraktionen gebeten. Zwischenzeitlich liegt auch ein schriftlicher Antrag des Vereinsvorstandes vom 23.01.2017 (s. Anlage) vor.

 

Die wissenschaftliche Einschätzung des IGB ist gewiss ein wichtiger Anstoß, ersetzt aber nicht etwaig erforderliche Genehmigungsverfahren und Gutachten sowie eine praktische regionale Wertung der Auswirkungen.

 

Beispielhaft sind nachfolgend einige zu klärende Fragen zusammen gestellt:

 

- Welche realen Chancen bestehen, welche Vor- und Nachteile werden gesehen?

- Welche Risiken bestehen?

- Welche Zeitschienen müssen eingehalten werden?

- Welche wissenschaftlichen bzw. planerischen Vorleistungen und Begleitungen müssen erfolgen?

- Wer ist in die Verfahren einzubeziehen?

- Welche Genehmigungen sind einzuholen?

- Welche Kosten sind für Vorbereitung,Genehmigung und Ausführung zu erwarten?

- Mit welchen Folgekosten ist zu rechnen?

 

Seitens der Verwaltung sind Anfragen bei der Unteren Wasserbehörde und dem IGB zu einem Genehmigungsverfahren vorgenommen worden. Auch von dort können aktuell noch keine konkreten und bezifferbaren Anforderungen benannt werden.

Auf eine wasser- und naturschutzrechtliche Beurteilung wird an dieser Stelle zunächst verzichtet.

 

Diese Informationsvorlage verfolgt das Ziel, eine Diskussion zum Thema anzustoßen, die es den Mitgliedern der Gemeindevertretung ermöglicht, eine sachgerechte Entscheidung zum Thema an sich und für eine mögliche Bereitstellung der erforderlichen Haushaltsmittel zu treffen. Eines sei vorweg genommen: Es wird nicht damit getan sein, an einem Samstagvormittag mal eben mit einem Bagger den Damm einzureißen …

 

 


Anlage/n:

Antrag zur Renaturierung des Seerosenkanals des Feldberger Bootsvereins „Saubere Boote auf Feldberger Seen“ e.V. vom 23.01.2017

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Antrag zur Renaturierung des Seerosenkanals des Feldberger Bootsvereins „Saubere Boote auf Feldberger Seen“ e.V. vom 23.01.2017 (67 KB)