Inhaltsbereich

Bürgerinformationssystem

Auszug - Bericht der Bürgermeisterin:  

Sitzung der Gemeindevertretung Feldberger Seenlandschaft
TOP: Ö 3
Gremium: Gemeindevertretung Feldberger Seenlandschaft Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 06.09.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 20:00 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungssaal, Haus des Gastes
Ort: Strelitzer Str. 42, 17258 Feldberger Seenlandschaft
 
Wortprotokoll

Beratungsverlauf:

Frau Lindheimer bedankt sich und im Namen aller Gäste und Einwohner der Gemeinde bei den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr für ihre großartigen Leistungen in diesem Sommer.

 

Weiterhin spricht sie ihren Dank der Polizei, der Feuerwehr, den Mitarbeitern des Ordnungsamtes und Herrn Dr. Stöhring für die hervorragende Organisation und Durchführung des diesjährigen 3000° Festivals aus.

 

Frau Lindheimer informiert, dass am 05.09.2018 die Anhörung zum Haushalt 2018 beim Landkreis MSE stattgefunden hat. Der Entwurf der Haushaltsverfügung  liegt vor und Anfang nächster Woche wird dieser in der Verwaltung erwartet.

 

Die Verwaltung wird am 25.10.2018 alle Gremienmitglieder zu einer Veranstaltung mit einem Wirtschaftsprüfer einladen. Das Thema lautet „Die Entwicklung der Gemeinde Feldberger Seenlandschaft im Rahmen der Doppik“.

 

Am 13.01.2019 wird der Neujahrsempfang stattfinden. Die Kandidaten für die Rathausmedaille werden im Hauptausschuss am 11.12.2018 um 18.00 Uhr beschlossen. Die Terminänderung vom 10.12.18 auf den 11.12.2018 ist vorgenommen worden, weil der Kreistag am selben Datum tagt.

 

Frau Zemlin informiert, dass der 2. BA Straßenbau Am Rosenberg mit der Verlegung der Trink- und Schmutzwasserleitung begonnen hat.

 

Des Weiteren hat die Verwaltung den Zuwendungsbescheid für den Bau der Badeanstalt Amtswerder erhalten. Der obere Raum wurde nicht gefördert. Der Eigenanteil hat sich für die Gemeinde verdoppelt und aus diesem Grund wird die Verwaltung einen Ergänzungsantrag beim Landkreis MSE für Fördermittel stellen. Die Fertigstellung wird vom Zuwendungsgeber bis März 2020 gefordert. Geplant ist den Großteil in 2019 zu errichtet, wobei der Rohbau vor dem Saisonbeginn geplant wird.

 

Der Bau des Bedarfsparkplatzes Strelitzer Str. hat begonnen und die Fertigstellung sowie deren Abrechnung muss bis November 2018 erfolgen.

 

Herr Dr. Stöhring berichtet kurz vom 3000° Festival. Die Beschwerden hinsichtlich des Lärms waren überschaubar. Seit dieser Woche liegt der Verwaltung das Auswertungsgutachten des Akustikbüros vor. Nach der Sichtung kann insgesamt von einem positiven Ergebnis berichtet werden.

 

Herr Putzke betritt den Sitzungssaal.

 

Zum Stand des Breitbandausbaus informierte Herr Dr. Stöhring. Im Dezember diesen Jahres wird möglicherweise das Unternehmen benannt werden, welches den Ausbau im Gemeindegebiet vornehmen wird. Wann und Wo wird in einer Bürgerinformationsveranstaltung bekanntgegeben. Informationen zu den Ausbaugebieten sind unter (http://www.lk-mecklenburgische-seenplatte.de/Breitband/) nachlesbar.