Inhaltsbereich

Bürgerinformationssystem

Auszug - Beschluss zum Antrag auf Umnutzung des öff. WC auf dem Amtswerder  

Sitzung des Kur- und Tourismusausschusses
TOP: Ö 6.3
Gremium: Kur- und Tourismusausschuss Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 05.10.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 15:00 - 16:45 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungssaal, Haus des Gastes
Ort: Strelitzer Str. 42, 17258 Feldberger Seenlandschaft
0186/17 Beschluss zum Antrag auf Umnutzung des öff. WC auf dem Amtswerder
   
 
Status:öffentlichSitzungsvorlage-Art:Sitzungsvorlage
Federführend:Fachbereich Bauen, Umwelt & Bürgerdienste Bearbeiter/-in: Zemlin, Katrin
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Beratungsverlauf:

Günther Tenner empfahl die aktuelle Vorgehensweise, dem Vorschlag der Verwaltung zu folgen, da ein solches Vorhaben der Umnutzung an diesem Standort so gut wie aussichtslos, langwierig und teuer, zu folgen. Grundsätzlich spricht sich der überwiegende Teil der anwesenden Gremienvertreter für solche Nutzungskonzepte an ungewöhnlichen Orten aus, da Feldberg jegliche Art von Gastronomischen Konzepten für die weitere Entwicklung als Kurort gebrauchen kann. Robert Gardlowski erläuterte zudem auch die Möglichkeit bzw. den Wunsch der Gemeindepolitik etwaige gastronomische Konzepte auf dem Amtswerder an der künftigen Badeanstalt anzusiedeln, da dort ein Bebauungsplan und somit Möglichkeiten vorhanden sind.

 

Problemdarstellung/Sachverhalt:

Am 26.06.2017 wurde ein Antrag auf Umbau des öff. WC auf dem Amtswerder zu einem Kaffehaus gestellt. „Gedacht ist, ein Kaffeehaus zu errichten, in dem Kuchen sowie kleine Speisen angeboten werden. Wenn möglich, sollten die Öffnungszeiten ganzjährig sein und nicht nur während der Saison.“ Der Antragsteller möchte zu dem Zweck das Gebäude mit Grundstück und einer Außenfläche von 200 – 300 m² um das Gebäude herum für die Außenbewirtschaftung kaufen oder pachten von der Gemeinde.

Es gibt einen Beschluss der Gemeindevertretung vom 22.09.2016 zur weiteren Verfahrensweise mit dem öff. WC Amtswerder. Hier wurde der Abriss der öff. WC-Anlage auf dem Amtswerder beschlossen. Im Zuge der Erstellung der Badeanstalt soll Ersatz geschaffen werden für die öff. WC-Anlage. Hier werden neue, moderne WC-Anlagen integriert, die den heutigen Ansprüchen entsprechen. Der bestehende Rahmenplan für den nördlichen Amtswerder beinhaltet in dem Maßnahmenplan für öff. Bauvorhaben nicht das Gebäude des öff. WC`s. Es sollten nach Rahmenplan vorrangig die Badeanstalt und die Seebühne weiterentwickelt werden.

In den 90-iger Jahren befand sich neben dem WC- Gebäude ein Kiosk, welcher bewirtschaftet wurde und auch eine kleine Außenterrasse mit Tischen und Stühlen hatte.

Baurechtlich befindet sich das vorhandene WC-Gebäude im Außenbereich nach § 35 Baugesetzbuch (BauGB). Im Außenbereich sind nur bestimmte bauliche Anlagen und Nutzungen privilegiert. Grundsätzlich war es das Anliegen des Gesetzgebers den Außenbereich soweit wie möglich von Versiegelung frei zu halten.

 


Beschluss:

[X] Entsprechend des Beschlussvorschlages

[ ] Entsprechend des Beschlussvorschlages mit folgender Ergänzung:

 

Beschlussvorschlag:

Dem Antrag auf Umbau des öff. WC-Gebäudes auf dem Amtswerder in Feldberg zu einem Kaffehaus wird nicht zugestimmt. Das Gebäude wird nicht verkauft oder verpachtet. Es wird im Zuge der Erstellung des Gebäudes für die Badeanstalt abgerissen (entsprechend Beschluss vom 22.09.2016).

 


Abstimmungsergebnis:

 

anwesend

ja

nein

Enthaltung

ausgeschl.*

6

2

3

1

0