Die Verleihung der Rathausmedaille

 

Seit 2010 rufe ich die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde auf, Kandidatinnen und Kandidaten für die Rathausmedaille der Gemeinde Feldberger Seenlandschaft zu benennen. Die ersten Preisträger der Rathausmedaille waren 2010 Willi Mahnke, Albert Pfitzner und Klaus Bohrmann.

Im Rahmen dieser Veranstaltung sollen Menschen gewürdigt werden, die sich in besonderer Weise um die Feldberger Seenlandschaft verdient gemacht haben und deren gesellschaftliches Wirken Spuren in der Entwicklung der Gemeinde hinterlassen hat.

Mit der Würdigung durch die Rathausmedaille soll das Augenmerk bewusst auf Menschen gelenkt werden, die sich ehrenamtlich für andere und für das Gemeinwohl einsetzen. Im gesellschaftlichen Bewusstsein soll so verankert werden, dass unsere Gesellschaft ohne das Miteinander und das vielseitige Engagement dieser Menschen ärmer wäre.

Die Zeremonie der Vergabe im Rahmen des Neujahrsempfanges gehört für die Bürgerinnen und Bürger der Feldberger Seenlandschaft seit einigen Jahren zu einem gelungenen Jahresauftakt.

Die Verleihung der Rathausmedaille basiert auf der Ehrenordnung der Gemeinde Feldberger Seenlandschaft.

Der Hauptausschuss der Gemeinde beschließt im nicht öffentlichen Teil seiner Sitzung über die nominierten Kandidatinnen und Kandidaten.

 

 Constance Lindheimer

 

Preisträger. Martin Krüger und Thomas Riedel

Preisträger: Jürgen Becker, Brigitte Dietrich und Werner Zimmermann

Preisträger: Detlef Meyer und Lothar Ratay

Preisträger: Manfred Blumrich und Hilmar Forberger